Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Lesen Sie dazu mehr im Datenschutz
Schliessen!

Aktuelles

PBS: Deutsches Marktvolumen schließt 2014 leicht im Minus

Köln. Während in Finnland Kinder künftig mit der Computertastatur schreiben lernen, erfreuen sich hierzulande Briefpapier und Grußkarten wachsender Beliebtheit. Ob es daran liegt, dass Grußkarten mit wenig Handgeschriebenem auskommen sei dahinge-stellt. Tatsächlich sind Grußkarten modische Produkte, propagiert die Arbeitsgemein-schaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AGV). Und die jetzt veröf-fentlichten Marktdaten von Marketmedia24, Köln, stützen diese These: Nach vorläufi-gen Berechnungen legten „Grußkarten, Kalender, Alben/Diarien“ 2014 gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozent zu. Der deutsche Gesamtmarkt für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren (PBS) schloss dagegen 2014 mit rund 14,7 Milliarden Euro zu Endver-braucherpreisen unter Vorjahr ab. Auf der Distributionsseite zählt dabei der Fachein-zelhandel zu den Verlierern.

Artikel als PDF weiterlesen...

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von Marketmedia24, Köln zur Verfügung gestellt.

Zurück

Weitere Beiträge

Die Goldene Grußkarte –
die Finalisten stehen fest.

Die Goldene Grußkarte bedankt sich!

Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Lesen Sie dazu mehr im Datenschutz
Schliessen!