Aktuelles

Paperworld 2018: Nominierte des Designwettbewerbs für Gruß- und Glückwunschkarten stehen fest

Gewinnervoting und Preisverleihung auf der Paperworld 2018

Bei der Jurysitzung zum Designwettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten wurde in diesem Jahr gleich doppelt gefeiert: Einerseits ist es die 15. Ausgabe des Wettbewerbs, der von der Paperworld und der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Grußkarten (AVG) veranstaltet wird. Andererseits freuten sich die Jurymitglieder über die rund 400 Einreichungen moderner Kartendesigns.  

Die Jury – zusammengesetzt aus Vertretern aus Industrie, Handel, Design, Branchenmedien, Verbänden, Agenturen und Hochschulen – hatte also viel zu tun bei der Endauswahl der schönsten Glückwunschkarten: Bei der diesjährigen Jurysitzung drehte sich bei den Kartenmotiven alles um die Freundschaft. Generell stark vertreten waren

Unter dem Motto „Zeig’s uns“ wurden Kreative, Nachwuchstalente und Designstudenten aufgerufen, ihre Grußkartenentwürfe einzureichen. Die Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die haptische Karte als Medium beibehalten wird. Die Bewertungskriterien lagen auf der handwerklichen Fertigkeit, der Originalität der Idee sowie der Qualität der Präsentation. Nach reiflicher Prüfung hat die unabhängige Jury aus den vielfältigen Einsendungen zehn herausragende Entwürfe für die Endauswahl ermittelt.

Auf der Paperworld werden diese zehn nominierten Gruß- und Glückwunschkarten vom 27. bis 30. Januar 2018 im Kompetenzzentrum Grußkarte in der Halle 5.1. Stand C81 ausgestellt. Dort haben die Fachbesucher die Möglichkeit, aktiv mitzuentscheiden, welches Kartenmotiv ihnen am besten gefällt und dann auf das Siegertreppchen kommt. Die Sieger erhalten Geldpreise und alle Finalisten werden zur Paperworld eingeladen, um dort erste Kontakte zur Grußkartenbranche knüpfen zu können. Die rund 50 Grußkartenhersteller, die ihr Sortiment in der Halle 5.1 zeigen, bieten den Teilnehmern und Besuchern den umfassendsten Überblick über das derzeitige Kartenangebot in Deutschland und Europa. Somit werden junge Nachwuchsdesigner einerseits in die Branche eingeführt und vermitteln andererseits den Ausstellern und Besuchern frische Impulse und Anregungen zu angesagten Motiven für ihr Sortiment.

Die Preisverleihung findet am letzten Messetag um 14 Uhr statt. 

Zurück